Gute Nachrichten aus Russland! Das Theater "Stray Dog" in Sankt Petersburg möchte aus meinem Buch "Typisch Bär" ein Theaterstück machen und es für mehrere Jahre ins Programm nehmen. Das freut mich außerordentlich! Gerade in diesen schwierigen Zeiten müssen die Künstler und alle anderen "normalen" Menschen zusammenhalten gegen den Wahnsinn der Politiker! "Typisch Bär!" wurde vor einigen Jahren durch die Förderung des Goethe-Instituts ins Russische übersetzt und erschien im Poljandrija Verlag in Sankt Petersburg. Beim Goethe-Institut findet man eine Besprechung des Buches sowie Leseproben auf Deutsch, Russisch und Englisch: ps://www.litrix.de/de/buecher.cfm?publicationId=63


Nachdem unser Geschichtenbilderbuch "Der Wolkenkratzer schwingt die Bürste" längere Zeit vergriffen war, gibt es nun eine sehr gute Nachricht: Das Buch ist im März 2022 im RMD-Verlag neu erschienen. Die ISBN lautet 978-3-9822166-5-2.
Bestellbar ist es direkt auf der Seite des Verlages oder über den normalen Buchhandel: https://shop-rmd-verlag.de/p/der-wolkenkratzer-schwingt-die-buerste





Jetzt schon an Weihnachten denken! Mein neues Buch "Der Baum gehört mir!" (basierend auf der gleichnamigen Radioserie) mit den wundervollen Illustrationen von Franziska Harvey ist ab sofort in jeder guten Buchhandlung zu erwerben.


Hier einige Veranstaltungstermine für die nächsten Wochen und Monate:

28. Oktober 2021: 16.00 Uhr, Rudolstadt, Bibliothek, Lesung aus dem Werk von Heinrich Heine

7. Dezember 2021: 18.00 Uhr, Gotha (Heine-Bibliothek), Lesung aus dem Werk von Heinrich Heine

 

 


Im Rahmen von "Leipzig liest extra" lese ich am 30. Mai 2021 um 13.30 Uhr in der Alten Handelsbörse in Leipzig am Naschmarkt aus "Zwillinge im Doppelpass". Eine Veranstaltung des RBB im "ARD-Forum". Die Lesung wird auch gestreamt.


Im Frühjahr 2021 erschien bei Jumbo Medien mein neues Kinderbuch "Zwillinge im Doppelpass", erhältlich auch als Hörbuch (gelesen von Rufus Beck; die Geschichte beruht auf der gleichnamigen Ohrenbär-Serie des RBB).


Im Sommer 2020 erschien mein neues Büchlein Kruzifünferl oder Wie man keine Geschichte schreibt, mit wundervollen Illustrationen von Birgit Vogt.


Am Donnerstag, dem 27.02.2020 mache ich um 12.30 Uhr meine vorerst letzte Lunchlesung im wunderschönen Lichtsaal des Hotels Elephant am Marktplatz in Weimar. Das Projekt mit insgesamt vier Weimarer Autoren läuft im März zunächst aus.


In der Woche vom 20.1.-26.01.2020 läuft in der Rundfunksendung OHRENBÄR (rbb und NDR) meine Geschichtenserie "Isabella und das Ding, das immer zuhört", gelesen von Santiago Ziesmer, der unter anderem als deutsche Stimme von Spongebob Schwammkopf berühmt geworden ist. Die Geschichten kann man nicht nur im Radio hören, sondern auch direkt im Internet abrufen: www.ohrenbaer.de


Meinen Geburtstag feiere ich in diesem Jahr auf besondere Weise, und zwar mit einer großen Abendlesung in der Stadt- und Regionalbibliothek am Puschkinplatz in Gera, gemeinsam mit Andreas Schirneck, der unter anderem Lieder aus dem Buch "Als ich den Buchstaben M erfand" spielen wird. Beginn ist am Mittwoch, 28.11.2018, um 19.30 Uhr: https://www.meinanzeiger.de/event/gera/c-musik/musikalisch-literarische-veranstaltung-mit-andreas-und-hubert-schirneck_e25666


Für alle, die sich beruflich verändern wollen: In der November-Ausgabe der Zeitschrift Das Magazin habe ich eine ganze Reihe von "Berufen mit Zukunft" vorgestellt, darunter den Torjäger, den Raumteiler, den Storchbrater, die Froschküsserin, den Hingucker und natürlich den Wahlversprecher.



ES IST GESCHAFFT! Das neue Buch "Als ich den Buchstaben M erfand" ist erschienen, und das sogar mit beiliegender CD - eine Koproduktion von Andreas und Hubert Schirneck. Das Buch ist eine Sammlung witziger und skurriler Geschichten. Wir begegnen einem Bach, der durch ein Haus fließt, und vielen seltsamen Gestalten. Außerdem erfährt der geneigte Leser, wie ein Buchstabe entsteht. Die CD enthält acht schöne Songs, die mein Bruder Andreas zu meinen Texten komponiert hat, und dazu zwei Lesestücke.
Erhältlich ist das Büchlein bei den Lesungen und Konzerten und in Andreas' Online-Shop: https://www.andreas-schirneck.de/shop/